Durchsuchen nach
Schlagwort: Haus

Den Traum vom eigenen Kamin erfüllen

Den Traum vom eigenen Kamin erfüllen

Ein Kamin sorgt für eine unverwechselbare Stimmung zuhause. So können Sie sich an einem kalten Winterabend einfach gemütlich mit einem Heißgetränk und einer kuschligen Wohndecke vor ihn setzen und die Seele beim Anblick der Flammen baumeln lassen. Das klingt zu schön, um wahr zu sein, aber Sie haben sich den Traum erfüllt; ein Kamin zieht bei Ihnen ein! Doch während er Ihnen Wärme spendet und für Wohlbefinden sorgt, sind natürlich auch andere Aspekte zu beachten. Der Fokus liegt hier auf dem Holz, welches von nun an eine wichtige Rolle in Ihrem Leben Zuhause einnimmt. Doch mit ein wenig Ordnung und der richtigen Aufbewahrung machen Sie bereits alles richtig.

Zeit für die richtige Menge an Holz

Grob berechnet kann man sagen, dass der Kamin pro Stunde rund 1,6 Kilogramm Holz frisst. Das ist in langen und kalten Winternächten natürlich eine Menge, weswegen immer genügend Holz zur Verfügung stehen sollte. Hier rentiert sich der Großeinkauf von Brennholz. Doch Vorsicht: Kaufen Sie am besten nur so viel, wie Sie tatsächlich verwenden werden. Denn komplett durchgetrocknet brennt das Holz nicht mehr ideal. Darüber hinaus benötigen Sie hierbei die richtige Aufbewahrung, um die Qualität zu erhalten. Es ist somit nicht möglich, die Scheiten einfach hinter dem Haus ins Freie zu stellen. Denn das Verbrennen von Brennholz mit einer Feuchtigkeit von über 25 % ist hierzulande gar verboten.

Kaminholzregal
Gut gelagertes Kaminholz erzeugt beim Brennen eine angenehme Wärme und Atmosphäre

Möglichkeiten zur Holzaufbewahrung

Haben Sie genügend Brennholz für den Winter besorgt, muss dieses natürlich auch verwahrt werden. Ideal ist hier ein Kaminholzregal. In diesem können Sie die Scheite einfach schlichten und schaffen somit Ordnung. Gleichzeitig können verschiedene Modelle auch für mehr Ästhetik auf Ihrem Grundstück sorgen. Denn die Kaminholzregale gibt es in unterschiedlichen Größen und sogar Materialien. Orientieren Sie sich bei der Wahl daher an Ihrem persönlichen Geschmack sowie an der Menge an Brennholz. Wichtig ist jedoch, dass das Holz stets vor Außeneinflüssen geschützt wird, weswegen das Regal über ein Dach verfügen muss. In Sachen Materialien treffen Sie auf Metall und Holz. Während Ersteres natürlich pflegeleichter ist, sorgt Letzteres für Harmonie.

Draußen vs. drinnen: hier sollte Holz gelagert werden

Bei der Frage rund um die Kaminholzaufbewahrung ist es natürlich wichtig, ob das Regal später im Innen- oder Außenbereich stehen soll. Die gängigste Entscheidung fällt hier aus einfachen Gründen auf den Außenbereich. Denn mit dem Holz tragen Sie ebenso Schmutz und womöglich Insekten ins Haus. Dennoch rentiert sich auch hier ein kleines Kaminholzregal, in welchem Sie die zu verwendende Scheite einsortieren. Dieses kann auch gleich als stilistisches Element genutzt werden, wobei sich beispielsweise offene Regale aus Metall eignen.

Das ist bei der Wahl von Kaminholz zu beachten

Genauso wichtig wie die richtige Lagerung des Kaminholzes ist außerdem die Wahl von diesem. Denn tatsächlich gibt es Qualitätsunterschiede. So brennt Buche im Vergleich zu anderen Baumarten besonders gut. Außerdem ist der Feuchtigkeitsanteil von Bedeutung. Bestenfalls wenden Sie sich einfach an den Profi und erwerben das Brennholz direkt dort.

Lesen Sie auch:

Zeit für ein Kaminholzregal

So lagern Sie Kaminholz akurat und trocken

 

 

So kann Müll sicher und elegant verstaut werden

So kann Müll sicher und elegant verstaut werden

Über 400 Millionen Tonnen Müll kommen alleine in Deutschland jährlich zustande. Dabei kann man sich lange darüber streiten, wie das Müllproblem denn nun zu lösen sei. Bis dahin steht für Sie aber der Müll vor Ihrem Haus in Fokus – und der macht es Ihnen nicht immer leicht. Immerhin verschönern Mülltonnen nicht unbedingt die Optik. Doch auch hier finden sich mittlerweile Gadgets zum ästhetischen Verstauen von Müll. Wir erzählen Ihnen, welche das sind.

Gründe für das sichere Verstauen von Müll

Mülltonnen stören die Optik Ihres Grundstücks, riechen oft unangenehm und drohen bei Unwettern auch umzufallen. Wenn sich dann auch noch die Nachbarkatzen über den Müll hermachen, ist das Chaos perfekt. Doch um Mülltonnen werden Sie im Alltag leider nicht herumkommen. Unter Anbetracht dessen, dass im Zuge der Mülltrennung gar mehrere von ihnen benötigt werden, steht dies noch mehr außer Frage. Sie haben jedoch Möglichkeiten, um die Probleme durch den Müll in Grenzen zu halten. In diesem Sinne sorgen Produkte zum Verstauen Ihres Mülls für mehr Ordnung auf Ihrem Grundstück und agieren oftmals sogar als optisches Highlight. Unangenehme Gerüche bleiben dank ihnen verborgen und auch bei Unwettern wird die Mülltonne vor dem Umfallen bewahrt. Schlussendlich können Sie vielerlei Modelle auch vielseitig einsetzen.

Verstauungsmöglichkeiten für Müll

Um Mülltonnen sicher und ansprechend zu verstauen, benötigen diese einen eigenen Ort. An dieser Stelle stehen Müllräume sowie Mülltonnenboxen im Fokus. Müllräume lassen sich auf vielen privaten Grundstücken jedoch nur schwer verwirklichen. Dabei bietet die Mülltonnenbox Metall eine sichere Alternative. Sie ist nämlich kompakt und verbirgt Müll sicher. Gleichzeitig kann mit ihr für mehr Struktur und Ordnung auf Ihrem Grundstück gesorgt werden, während innovative Modelle auch optisch überzeugen. So können Sie Müll sicher und elegant verstauen.

Multifunktional: Mülltonnenboxen als Gartenschuppen

Der Vorteil einer innovativen Mülltonnenbox liegt nicht nur im sicheren Verstauen des Mülls. Sie kann nämlich weitaus mehr und birgt zudem Raffinesse. Denn je nach Größe des Produkts können Sie die Box auch einfach als kleinen Gartenschuppen verwenden. So finden hier Gartengeräte, Grillzubehör oder auch Ihr Fahrrad Platz. Sie sorgen mit einer Mülltonnenbox somit rundum für mehr Ordnung, während sie außerdem dekorativ eingesetzt werden kann. Wird die Box nämlich mit einer Pflanzenschale ausgestattet, kann sie zudem begrünt werden. So wird aus dem einstigen Müllproblem schnell eine ästhetische Option zur Grundstücksgestaltung.

Mülltonnenboxen in verschiedenen Variationen

Bei all den Vorteilen einer Mülltonnenbox stehen Ihnen zudem unterschiedlichste Variationen zur Verfügung, wodurch Sie stets das richtige Modell für sich finden. Die Produkte unterscheiden sich somit in Größe und Aufteilung, wobei bis zu fünf Tonnen Platz finden. Je nach den Platzgegebenheiten können Sie die Box außerdem von oben oder von unten öffnen. Und obwohl Mülltonnenboxen aus Metall optisch viel versprechen und darüber hinaus leicht zu pflegen sind, finden Sie sie auch in Holzausführung.

Lesen Sie auch:

Einrichtungsgegenstände für Ihr Grundstück

 

 

So gelingt Ihnen der Gartenumbau

So gelingt Ihnen der Gartenumbau

Auch Gärten unterliegen dem Wandel der Zeit. Zu einem Traumgarten bedarf es einer Inspiration und guten Ratschlägen von Experten. Ein Gartenexperte überzeugt durch Erfahrung und Vorstellungskraft. Oft genügt ein Blick und er sagt einfach, was zu tun ist. Sie sollten aber wissen, diese Umgestaltung ist ein Projekt, welches nicht in einer Woche umgesetzt wird. Eine gute Planung ist wichtig, in welche Richtung soll es dann gehen, wie soll der zukünftige Garten aussehen? Erschaffen Sie sich Ihr persönliches Freizeitparadies, in dem Sie abschalten können vom Stress des Alltags.

Eine gute Planung ist das A & O

Bei einer Planung sollten Sie daran denken, wie sollte denn nun Ihre zukünftige Gartenoase aussehen. Die Liebe liegt im Detail. Sicherlich sollte der Garten im aktuellen Trend liegen, sich aber doch von den anderen Gärten unterscheiden, so individuell wie möglich und ganz nach Ihrem Geschmack. Schon allein welche Steine Sie für eine neue schöne Steinmauer oder die Wege verwenden sollten, muss durchdacht werden und im geistigen Bild erscheinen. Das können Granitsteine, Natursteinplatten oder die wunderbare Polygonalplatte sein. Erleben Sie die Vielfalt an Steinen im Baumarkt oder bei einem Gartenspezialisten Ihrer Nähe. Lassen Sie sich inspirieren von neuen Trends 2020. Ein Garten der heutigen Zeit ist ja nicht nur ein Nutzgarten, es ist eher eine kleine Wohlfühloase. Aber die Zeichen der Zeit stehen auf der anderen Seite auch wieder im Selbstanbau von Gemüse und Obst. Dieser Abschnitt des Gartens kann aber leicht mit eingepflegt werden. Dieses „Feld“ könnte durch eine kleine Mauer abgegrenzt werden.
Hochbeete kommen immer mehr zum Einsatz, in ihnen können die unterschiedlichsten Pflanzen eingesetzt werden und geerntet wird, nie wieder im Bücken. Setzen Sie Ihrem Garten Grenzen mit Natursteinen. Diese kleinen Mauern werden immer beliebter. Holz ist auch ein wunderbarer Werkstoff, ein Fußboden auf Ihrer Terrasse sieht nicht nur warm aus, er ist auch unvergänglich. Gehen Sie mit offenen Augen durch Ihren Garten und träumen Sie ein bisschen dabei. Es wäre doch auch schön, wenn in einer lauschigen Ecke ein Pavillon stehen würde umgeben von hohen Gräsern und angestrahlt durch Strahler. Licht ist immer wieder ein beruhigender Punkt und setzt besondere Ambiente.

natursteinbrueche.de

Outdoor Wohnen ist modern geworden

Lassen Sie doch das Wohnen drin und draußen einfach miteinander verschmelzen. Wunderbare Lounge-Gartenmöbel lassen Ihre Terrasse einfach zum Wohnzimmer werden. Wohnlandschaften machen es möglich. Sollte diese Freizeitfläche dann noch mit Natursteinplatten abgerundet werden, dann ist es eine kompakte Sache. Granitsteine und Polygonalplatte bieten sich auch hier an. Diese Terrasse kann auch in wunderbares Licht getaucht werden und durch grüne Gräser aufgewertet werden. Lassen Sie es zu, dass Ihr Garten ein einziges Paradies wird.

Weiterführende Informationen

Optimale Baufinanzierung

Optimale Baufinanzierung

Sie suchen wertvolle Tipps für eine Baufinanzierung in Düsseldorf? Dann informieren Sie sich genau und erfahren Sie, wie Sie Ihre Immobilie in Düsseldorf am besten finanzieren. Schließlich unternehmen Sie nicht alle Tage eine Baufinanzierung, umso wertvoller sind diese Hinweise, Erfahrungswerte und Tipps für Sie. Sie können sich auch bei einem Spezialisten für Baufinanzierungen genaue Informationen einholen.

Bestmögliches Konzept für Ihre Baufinanzierung in Düsseldorf
Ihre Baufinanzierung sollte solide und sorgfältig geplant sein

Von der Finanzierung zum Kaufvertrag

Zuerst lassen Sie sich immer genau die Finanzierung bei Ihrer ausgewählten Bank ausrechnen. Eine Baufinanzierung in Düsseldorf ist der erste Schritt. Erst danach sollten Sie den Kaufvertrag unterschreiben. Ohne eine exakte Zusage Ihrer Bank dürfen Sie nicht den Vertrag unterschreiben. Somit gilt, ungefähr zwei Wochen nachdem Sie bei der Bank waren, können Sie einen Termin zum Abschluss des Kaufvertrages beim Notar vereinbaren. Diese zwei Wochen benötigen Sie für die Durchführung Ihrer Baufinanzierung. Falls etwas schiefgehen sollte, haben Sie so die Möglichkeit, die zweiwöchige Widerrufsfrist zu nutzen. Dann könnten Sie im Falle des Falles ohne Probleme zurücktreten vom Kauf. Bewegliches Inventar sollten Sie außerdem bei einer Baufinanzierung in Düsseldorf immer gesondert in Ihrem Kaufvertrag ausweisen lassen. Dadurch reduzieren Sie den Kaufpreis indirekt und bezahlen dann weniger Grunderwerbsteuer. Damit wird Ihre gesamte Finanzierung günstiger. Die ausgewiesenen Preise bleiben realistisch und auch das Finanzamt akzeptiert dieses Vorgehen in der Regel. Eigenkapital ist bei Ihrer Finanzierung ebenfalls sehr wichtig. Je mehr Eigenkapital Sie haben, desto günstiger wird Ihre Finanzierung in Düsseldorf. Es ist zu empfehlen, dass Sie mindestens die Kaufnebenkosten als Eigenkapital haben. Zu Ihrem Eigenkapital zählen beispielsweise Termingelder, Bausparverträge, Sparbücher, Fondssparpläne und Aktien. Auch ein schuldenfreies Grundstück können Sie als Eigenkapital anbringen, vorausgesetzt, Sie sind der Eigentümer dieses Grundstücks.

Eigenleistung und weitere Tipps

Für eine Baufinanzierung Köln oder Düsseldorf lohnt es sich auch, eine sogenannte Muskelhypothek mit einzubringen. Denn Eigenleistungen gelten immer als Eigenkapital bei der Baufinanzierung in Düsseldorf. Je mehr Arbeiten Sie selbst durchführen, desto mehr honoriert die Bank auch dies und Sie erhalten eine günstigere Finanzierung. Jedoch ist hierbei wichtig, dass Sie Ihre Fähigkeiten realistisch einschätzen. Wenn Sie handwerklich begabt sind, akzeptiert die Bank diese Eigenleistungen. Ein weiterer Tipp für Ihre Baufinanzierung in Düsseldorf ist es, dass Sie das Grundstück und die Immobilie getrennt voneinander kaufen. Denn Sie bezahlen immer die sogenannte Grunderwerbsteuer für den gekauften Grund und Boden. Wenn Sie beides zusammen kaufen, bezahlen Sie auch mehr Grunderwerbsteuer. Wenn es für Sie also möglich ist, dann kaufen Sie immer zuerst das Grundstück in Düsseldorf und erst danach die Immobile. Durch diese Tipps bei einer Baufinanzierung Düsseldorf läuft alles glatt und Sie können bedenkenlos auf eine perfekte Finanzierung zählen.

Weiterführende Informationen

Hohe Kompetenz sowie breites Leistungsportfolio: Der Makler Mettmann

Hohe Kompetenz sowie breites Leistungsportfolio: Der Makler Mettmann

Als Vermieter hat man es häufig nicht leicht den richtigen Mieter zu finden. Das gilt sowohl für Mietwohnungen als auch für Häuser, welche man zur Miete anbietet. Doch nicht nur bei Vermietungen ist dies der Fall. Auch beim Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung ist dies der Fall. Was man tun kann, um sich dieser Aufgabe zu widmen ist es einen Makler Mettmann zu kontaktieren. Welche Vorteile dies bringt können Sie nachfolgend erfahren.

Makler Mettmann bietet breites Leistungsspektrum

Einleitend haben wir bereits erwähnt, dass ein Makler bei dem Verkauf oder dem Vermieten von Immobilien helfen kann. Eine jahrelange Erfahrung in der Branche spricht für sich. Auf diese sollten Sie vertrauen. Ein Makler kann auf ganz unterschiedliche Weise helfen das Ziel des Vermietens oder Verkaufens von Objekten zu erreichen. Zunächst sei zu erwähnen, dass der Makler Mettmann die Besichtigungstermine durchführt. Hierbei haben die Kaufinteressenten die Möglichkeit sich die Immobilie genauer anzusehen. Die direkte Umgebung kann somit auch viel besser wahrgenommen werden. Während der Besichtigung informiert der Makler außerdem über das Objekt selbst. Aber auch um weitere Faktoren wie die Anbindung an Autobahnen oder auch Zusatzinformationen zur Lage zu erhalten kann der Makler liefern. Als Käufer sind Sie vor Ort also bestens informiert. Ein anderer Pluspunkt liegt in der Kompetenz des Werbens. So können Sie den Makler Mettmann auch damit beauftragen zielgerichtete Werbung zu schalten. Dadurch kann weitere Aufmerksamkeit für die entsprechende Immobilie erzeugt werden. Weiterhin übernimmt der Mittler auch die Bonitätsprüfung. Schließlich muss man sichergehen können, dass ein Käufer auch tatsächlich über die notwendigen finanziellen Mittel verfügt. Mit dem Makler machen Sie sich darum keine Gedanken. Zuletzt sei noch erwähnt, dass durch den Makler auch sämtliche bürokratischen Angelegenheiten abgenommen werden. Er kann den Mietvertrag bzw. Kaufvertrag erstellen und zudem arbeitet er dabei mit dem Notar zusammen. Zusammenfassend kann also festgehalten werden, dass der Makler Mettmann durch die vielen Leistungen eine enorme Hilfe leistet. Er nimmt Ihnen die Arbeit ab wodurch Sie sich diese sparen können. Zudem kann man das Risiko für mögliche Fehler reduzieren, da ein Makler sehr erfahren ist.

Welche Kosten fallen bei einem Makler an?

Je nachdem wie hoch die Miete für die Wohnung ausfällt, entscheidet sich auch der Preis für einen Makler. Ebenfalls abhängig ist dies vom Umfang der Leistungen. Wenn mehr Leistungen angeboten werden, dann fallen auch höhere Kosten an. Geht es jedoch um den Kauf einer Immobilie so richtet sich der Preis nach dem Verkaufswert. Denn der Makler Mettmann erhält an dieser Stelle eine Provision.

Weitere Infos zum Thema

Ein Klassiker unter den Türen

Ein Klassiker unter den Türen

Die meisten Menschen bevorzugen in Ihrer Einrichtung des Eigenheims den schlichten und zeitlosen Stil. Weiße Wände und moderne Möbel gehören hierbei genauso dazu, wie die Auswahl der Zimmertüren. So ist die Zimmertür in weiß ein altebewährter Klassiker.

Innentür online kaufen - große Modellvielfalt
Eine Türe im Bad ist in den meisten Fällen weiß

 

Wissen Sie auf anhieb wieviele Türen Ihre Wohnung hat? Nach kurzer Überlegung wissen Sie es bestimmt. Wieviele Türen sind denn davon weiß? Auch das ist nicht schwer zu beantworten. Wenn man darüber nachdenkt und dann nur mal grob hochrechnet, wie viele Türen es wahrscheinlich alleine bei Ihnen im Haus, in der Straße oder in Ihrer Stadt geben wird, dann ist das schon ein riesen großer Markt. Die Nachfrage ist also immer vorhanden. Die Wahl beim Kauf einer Türe fällt dann dabei nicht selten auf eine Zimmertür in weiß.