Die Frau fürs Leben finden

Die Frau fürs Leben finden

Männer tun sich oftmals schwer die Frau fürs Leben zu finden. Es handelt sich hier nicht einmal um die Männer, die als „Muttersöhnchen“ gelten und sowieso lieber bei Mama zuhause leben möchten, anstatt mit einer anderen Frau zusammen. Auch wenn ein Mann diese Einstellung nicht hat, fällt es ihm oftmals schwer, für sich herauszufinden, was er wirklich möchte. Singleportale können hier helfen die richtige Frau zu finden.

Das Ganze läuft zunächst anonym und findet man sich gegenseitig sympathisch, nachdem die Suche Er sucht Sie geklappt hat, kann es auch zu einem Treffen kommen. Doch was wünschen sich Männer eigentlich, wenn sie sich auf einem Singleportal anmelden, um eine Frau kennenzulernen? Das sollte eine Frau, die sich ebenfalls auf einem solchen Portal anmeldet wissen, bevor sie auf eine Anzeige Er sucht Sie vielleicht antwortet.

Das wünschen sich Männer

Es gibt drei wichtige Eigenschaften heutzutage, die Männer an Frauen schätzen und die sie auch schon ein bisschen voraussetzen, wenn sie sich auf einem Singleportal anmelden. Dazu gehört vor allem die Natürlichkeit einer Frau. Dabei unterscheiden sich die Vorlieben von Männern was Haarfarbe oder Kleidungsstil angeht doch ganz erheblich voneinander. Einige Männer können es gar nicht leiden, wenn sich die Frau schminkt und andere Männer können davon nicht genug haben. Entsprechend mögen einige Männer auch rothaarige oder blonde Frauen, andere bevorzugen den aschblonden oder den brünetten Typ. Die Menge an Schminke ist letztlich aber nicht der Punkt, auch nicht die Haarfarbe. Wichtig ist dem Mann, dass die Frau sich natürlich gibt, sprich nicht aufgesetzte Posen macht und möglichst locker ist.

Unabhängigkeit und Humor

Was bis vor einigen Jahrzehnten bei Frauen noch gar nicht gewünscht war von der Seite des Mannes ist die Unabhängigkeit. Am besten erklärt die Frau heute, dass sie gar kein gemeinsames Konto möchte, ihr eigenes Geld verdient und damit zum Beispiel die Lebensmittel finanziert und vor allem die schweren Einkaufstaschen selbst trägt. Für einen Mann ist es schon schlimm genug meist, wenn die Frau ihn bittet kurz ihre Handtasche zu halten, wenn sie auf Toilette gehen möchte an einem öffentlichen Ort.

Noch in den 1970er Jahren war es bekanntlich so, dass die Frau den Mann erst einmal um Erlaubnis fragen musste, ob sie arbeiten gehen darf. Und auch ein eigenes Konto gestand man der Frau erst später zu. Gewandelt hat sich indes nicht in den vergangenen Jahrzehnten, dass ein Mann großen Wert darauflegt, dass die Frau an seiner Seite möglichst humorvoll ist. Das heißt, auch die Frau mal den einen oder anderen Witz reißt. Humor bedeutet gleichzeitig aber auch – aus der Sicht des Mannes – dass er sich mit der Frau mal einen Scherz erlauben kann.

Lesen Sie außerdem gerne auch diesen Artikel zum Thema.

 

Kommentare sind geschlossen.