Durchsuchen nach
Schlagwort: Reinigung

Richtige und wirksame Poolpflege durch passendes Poolzubehör

Richtige und wirksame Poolpflege durch passendes Poolzubehör

Bestimmtes Poolzubehör gehört zur Grundausstattung und zur Pflege eines Pools. Das Wasser im Pool hält sich langfristig nur durch die richtige und gute Pflege sowie mit richtigen Mitteln. 

Filteranlage und Filterreiniger

Die Filteranlage stellt das wichtigste Poolzubehör dar. Ohne die Filteranlage kippt der Pool um und wird grün. Besonders zu empfehlen sind Sandfilteranlage. Das Wasser wird bei diesen Anlagen mit Hilfe von Quarzsand gefiltert und gereinigt. Das saubere Wasser wird dann zurück in den Pool geführt. Der Poolfilter ist ein wesentlicher Teil des Pools. Ein Filterreiniger befreit den Filter von Rückständen. Das Wasser wird dadurch nicht trüb. Ein Kescher befreit zudem den Pool von pflanzlichen Rückständen und Fremdkörpern.

Leiter und Skimmer

Eine Leiter ist ebenfalls ein wichtiges Poolzubehör, um sicher in und aus dem Pool zu kommen. Es gibt Einbauleiter, die man in das Becken hängt, sowie Hochbeckenleiter mit Treppenstufen an beiden Seiten, die man über den Rand stellt. Die Stufen müssen stabil und fest verankert sein, sich aus einem rostfreien Material zusammensetzen sowie einen Rutschschutz haben.
Blätter und Käfer sind leider nicht zu vermeiden. Durch sie wird das Wasser grün und trüb. Dagegen helfen Skimmer. Skimmer sind kleine Geräte, die die Verschmutzung anziehen und an die Pumpe weitergeben. Das Wasser wird in der Pumpe gefiltert und dann in den Pool wieder abgegeben. Verfügbar sind Einhänge-Skimmer für die einfachen Quick-Up Pools. Für größere Schwimmbecken werden Skimmer direkt in die Anlage eingebaut.

Poolthermometer und Poolchemie

Ein Poolthermometer stellt ein erforderliches Poolzubehör dar. Ein Thermometer zeigt die genaue Temperatur des Wassers im Pool an. Es bietet ebenfalls Unterstützung bei der Poolpflege, denn je höher die Temperaturen sind, desto schneller vermehren sich Algen und Bakterien.
In jedem Pool sind Bakterien, Krankheitserreger sowie Viren zu finden. Durch eine hohe Temperatur vermehren sich diese Bakterien und Viren, aber auch Algen können entstehen. Mit bestimmter Poolchemie kann dem entgegengewirkt werden. Die Krankheiterreger können mit entsprechender Poolchemie vernichtet werden. Der Hauptbestandteil ist Chlor, das in Form von Tabletten oder als Granulat verfügbar ist.

Dosierschwimmer, Bodensauger und Kescher

Bei der Pflege des Pools ist ein Dosierschwimmer als Poolzubehör sehr wichtig. Er gibt Chemikalien zur Wasseraufbereitung in den Pool ab. Die Dosierschwimmer werden mit Chlortabletten gefüllt und ins Wasser gelegt. Im Wasser geben sie regelmäßig das Mittel ab.
Ein Bodensauger sorgt für ein klares Wasser. Das Wasser muss nicht erst abgelassen werden, um den Boden sauber zu machen.
Mit einem Kescher kann man regelmäßig Verschmutzungen, wie zum Beispiel Blätter oder Käfer, aus dem Pool rausfischen.

Weiterführende Infos

Sauberer Boden mit einer Einscheibenmaschine

Sauberer Boden mit einer Einscheibenmaschine

Wenn es um die Reinigung von einem Boden geht, so gibt es hier zahlreiche Hilfsmittel die man einsetzen kann. Eine der Hilfsmittel die sich für einen sauberen Boden anbietet, ist eine Einscheibenmaschine. Warum die Reinigungsleistung mit einer solchen Maschine so gut ist und was für Unterschiede es gibt, zeigen wir nachfolgend auf.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das ist eine Einscheibenmaschine

Wenn Böden stark verschmutzt sind oder aufgrund der Größe vom Boden eine Reinigung mit normalen Hilfsmittel wie einem Wischmop zu lange dauern, so bietet sich hier eine Einscheibenmaschine an. Hierbei handelt es sich um ein elektrisches Gerät, das ganz normal mit einem 230 Volt Anschluss ausgestattet ist. Es verfügt an der Unterseite über eine kreisrunde Form, an der sich dann auch die Reinigungspads befinden. Die Wischtechnik mit einer solchen Maschine ist immer rund, alleine schon wegen der Form. Gerade bei einem stark verschmutzten Boden bietet sich die Verwendung dieser Maschine an. Da man durch die Wischtechnik aufgrund der Kreisbewegungen, eine gute Reinigungsleistung hat. Zudem unterscheiden sich die Wischpads auch in ihrem Härtegrad. Der später für die Reinigungsleistung wesentlich ist. Mit einer solchen Maschine kann man nahezu alle Böden bearbeiten.

Unterschiede bei Einscheibenmaschine

Schaut man sich die Modelle bei einer Einscheibenmaschine an, so wird man hier Unterschiede ausmachen können. So zum Beispiel bei der Größe, genauer beim Durchmesser der Reinigungsfläche. Je nach Modell ist diese mal 43 cm breit, bei einem anderen Modell ist sie nur 33 cm. Die Breite ist natürlich nicht unerheblich. Je breiter natürlich die Reinigungsfläche ist, umso mehr und auch schneller, kann ich größere Bodenflächen reinigen. Ebenfalls gibt es noch Unterschiede beim Design zwischen den Modellen und damit letztlich auch bei der Verarbeitung und dem Gewicht. Das Gewicht ist natürlich bei Einscheibenmaschinen nicht unwichtig, da man diese auch bewegen können muss.

Kauf einer Einscheibenmaschine

Möchte man jetzt solche Reinigungsmaschinen einsetzen, so geht es an die Anschaffung. Bei der Anschaffung sollte man natürlich die Unterschiede zwischen den Modellen berücksichtigen. Hier insbesondere die Größe vom Wischteller. DIeser sollte natürlich zur Größe der Fläche die bearbeitet werden soll, passen. Genauer anschaffen sollte man sich die Modelle aber nicht nur wegen den technischen Details, sondern auch wegen dem Kaufpreis. So kann es hier zwischen den Modellen zu Preisunterschieden von bis zu 1000.00 Euro und mehr kommen. Aus diesem Grund ist es auch zu empfehlen, einen Vergleich vor dem Kauf durchzuführen. Vergleichen kann man hierbei über das Internet. Sei es über eine Internetseite für Vergleiche oder aber auch über eine Suchmaschine. Muss es nicht unbedingt ein Neugerät sein, kann sich auch das Ansehen von gebrauchten Modellen beim Kauf einer Einscheibenmaschine anbieten. Da man hier natürlich meist deutliche Einsparungen erzielen kann.

Weiterführende Infos