Altöltank – Altölentsorgung leicht gemacht

Altöltank – Altölentsorgung leicht gemacht

Egal, ob nach dem Ölwechsel am eigenen Auto oder nach dem Öl – Fondue – Abend, auch als Privatperson stellt sich hin und wieder die Frage: Wohin mit dem Altöl? Die Möglichkeiten reichen vom Altöltank bis zum Verkauf an spezialisierte Unternehmen und sind fast so zahlreich, wie die Fakten, die man zu Altöl wissen sollte.

Im Gegensatz zu „neuem“ Öl ist Altöl durch Prozesse, wie beispielsweise die Nutzung im Automotor oder in einer Fritteuse chemisch verändert. In ersterem Fall ist es nach gewisser Zeit mit Schmier- und Betriebsstoffen und Metallabrieb angereichert. Brat- und Frittieröle hingegen nehmen unter anderem Wasser auf oder es verändert sich die chemische Struktur. Aus all diesen Gründen ist die Entsorgung im normalen Müll nicht möglich und sogar strafbar, weil äußerst umweltschädlich. Die größte Gefahr bei unsachgemäßer Entsorgung entsteht dabei für das Trinkwasser. Immerhin verunreinigt ein einziger Tropfen Öl 600 bis 1000 Liter Wasser!

Was also tun?

Handelt es sich um Schmieröl, kann man dieses beim Kauf von neuem Öl beim Händler zurückgeben. Man sollte nur den Kassenbon des ersten Kaufes vorweisen können. Gesetzlich ist der Verkäufer sogar verpflichtet, das Öl bis zur verkauften Menge zurückzunehmen und angemessen zu entsorgen.
In vielen Städten und Gemeinden gibt es zudem Sammelstellen, wo man beispielsweise in der Küche benutztes Öl abgeben kann – zumindest in haushaltsüblichen Mengen. Als Großverbraucher ist es sogar gut möglich, aus dem vermeintlichen Abfallöl noch Profit zu schlagen. Mittlerweile gibt es Firmen, die sich ausschließlich auf die Aufbereitung und Weiterverarbeitung spezialisiert haben, denn es ist eine wertvolle Ressource. Der einzige Haken: Meist kaufen sie nur mehrere Hundert Liter auf einmal an.

Die bequemste Möglichkeit ist jedoch ein Altöltank.

So entfällt bei häufigem Anfallen von Altöl beispielsweise der Weg zum Wertstoffhof oder einer anderen Entsorgungseinrichtung.
Zudem werden Altöltank und Co mittlerweile passend für die verschiedenste Wünsche und Bedürfnisse verkauft. So kann man den Altöltank schon mit einem Volumen von nur 400 Litern kaufen. Wer es aber etwas größer braucht, kann auch einen Altöltank mit einem Fassungsvermögen von 2500 Litern und mehr kaufen. Auch Preistechnisch ist für jedes Budget etwas dabei, kleinere Modelle sind schon ab unter fünfhundert Euro zu haben.
Außerdem deckt das große Altöltank – Angebot auch speziellere Anforderungen an den Altöltank ab. Zum Beispiel wenn der Altöltank gut beweglich sein soll. Hier gibt es beispielsweise einen Tank mit Palette, der so auch mit Gabelstaplern bewegt werden kann. Ebenfalls zu finden: Spezielle outdoor tanks. Dieser Typ Altöltank ist durch einen Klappdeckel und weitere optionale Ausstattung wie LED – Beleuchtung optimal an die Nutzung unter freiem Himmel geeignet.

Weitere Informationen zum Thema:

Die Kommentare sind geschloßen.