Haushaltsgeräte müssen auch richtig entkalkt werden

Haushaltsgeräte müssen auch richtig entkalkt werden

Jeder kennt sie zum Beispiel von den Armaturen im Badezimmer. Die Rede ist von kalkhaltigen Wasserflecken, die nicht gerade schön aussehen. Im Bad oder auch in der Spüle in der Küche sind diese Flecken schnell und einfach mit den richtigen Reinigungsmitteln und einem Putzlappen entfernt. Doch nicht nur da wird mit Wasser „gearbeitet“ und Kalk setzt sich ab.

Delonghi Entkalker
Delonghi Entkalker

Auch in vielen Haushaltsgeräten hinterlässt Kalk viele Ablagerungen, die den Geräten dann auch schaden können. Man denke nur an eine verkalkte Waschmaschine, die dann ihren Geist aufgibt. Gut ist natürlich, dass viele Waschmittel heute schon Entkalker integriert haben, damit es nicht ganz so schlimm wird. Gleiches gilt auch für die Mittel, die in der Spülmaschine genutzt werden. Aber wie sieht es mit anderen Geräten aus, wie der Kaffeemaschine, dem Kaffeevollautomaten oder dem Wasserkocher? Genau hier entsteht ein Problem. Denn einfach so lassen sich die Kalkspuren vom Wasser dort nicht lösen und abwaschen. Spezielle Entkalker, wie den Delonghi Entkalker muss man hier schon einsetzen, um die Geräte zu säubern und von den vielen Kalkablagerungen zu befreien, die sich während des Betriebs der Geräte dort abgelagert haben. Der Delonghi Entkalker kann dabei natürlich nicht nur für Geräte des gleichen Herstellers verwendet werden, sondern ist universal einsetzbar.

Mit einem Delonghi Entkalker den Kaffeevollautomaten vom Kalk befreien

Bei vielen Menschen gehört der Kaffee schon morgens nach dem Aufstehen zum täglichen Ritual, um in den Tag zu starten. Es ist aber auch schön, sich bei dem leckeren Getränk, das so variabel zubereitet werden kann, morgens noch eine Runde zu entspannen. Ob mit der klassischen Kaffeemaschine zubereitet oder mit einem modernen Kaffeevollautomaten, Hauptbestandteil des Kaffees ist natürlich Wasser. Genau da liegt dann aber auch ein kleines Problem. Schließlich enthält jedes Leitungswasser auch Kalk, in manchen Regionen Deutschlands mehr und in anderen Regionen weniger. Damit die Kaffeemaschine oder der Kaffeevollautomat auch immer perfekte Ergebnisse liefern und vor allem nicht kaputt gehen, muss das Gerät natürlich regelmäßig entkalkt werden. Hierfür eignet sich beispielsweise der Delonghi Entkalker gut. Keine Panik, falls Sie kein Gerät dieses Herstellers haben. Der Delonghi Entkalker kann natürlich auch für Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten anderer Hersteller eingesetzt werden. Schließlich ist Kalk in jedem Gerät am Ende einfach nur Kalk und ein Delonghi Entkalker darauf entwickelt worden, Kalk zu beseitigen.

Der Delonghi Entkalker kann auch für andere Geräte genutzt werden

Nicht nur in Kaffeemaschinen oder Kaffeevollautomaten setzt sich im Laufe der Zeit viel Kalk ab. Auch Wasserkocher sind zum Beispiel quasi ein Anziehungspunkt für Verkalkungen. Schließlich wird beim Aufkochen des Wassers der Kalk auch freigesetzt und sammelt sich dann beispielsweise als hartnäckige Ablagerung an der Heizspirale im Wasserkocher ab beziehungsweise generell im ganzen Gerät. Das sieht nicht nur unschön aus, es ist auch schlecht für das Gerät. Mit einem Delonghi Entkalker können aber auch Wasserkocher entkalkt werden.

Die Kommentare sind geschloßen.