Filmproduktion: Wissenswertes und Kosten, die für eine Produktion anfallen

Filmproduktion: Wissenswertes und Kosten, die für eine Produktion anfallen

Ob ein Werbefilm für den Verein, für das Unternehmen oder ein Produktvideo. Gerade in Zeiten von Videoplattformen, kann man mit einem Film schnell ein Produkt oder ein Unternehmen einem breiten Publikum präsentieren. Doch gerade in diesem Zusammenhang muss man einiges bei einer Filmproduktion beachten, wie man nachfolgend erfahren kann. 

Das ist eine Filmproduktion

Wenn die Rede von einer Produktion von einem Film ist, so kann es hier große Unterschiede geben. Das fängt schon an, um was für eine Art von Film es sich handelt. Hier ist die Bandbreite groß, angefangen von einem Spielfilm, von einer Dokumentation, von einem Produktfilm oder aber auch ein Vorstellungsvideo. Gerade die letzten beiden Varianten, haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Schließlich kann man mit einem gut gemachten Video, ein Unternehmen im Internet leicht präsentieren. Gleiches gilt auch für Produkte. Je nachdem um was für eine Art von Film es sich handelt, ist der Aufwand sehr unterschiedlich. Denkt man an einen Spielfilm, so braucht man hier meist nicht nur mehrere Kameras für die Aufnahmen, sondern auch Schauspieler, Fachleute für Licht, Ton und vieles mehr. Ganz anders, nämlich deutlich geringer ist da der Aufwand bei einem Werbefilm für ein Unternehmen oder für ein Produkt. Was für ein Aufwand notwendig ist, hängt natürlich auch davon ab, in welcher Umgebung man drehen möchte. Ist diese zum Beispiel in einem Gebäude, da hat man ganz andere Anforderungen an Licht und Ton, als wenn man in freier Umgebung einen Film produziert.

Filmproduktion

Bestandteile der Filmproduktion

Je nachdem was für ein Film produziert werden soll, hat man aber nicht nur bei der Aufnahme einen unterschiedlichen Aufwand. Sondern später auch bei der Bearbeitung. Schließlich muss der Film unter Umständen entsprechend geschnitten werden, mit Effekte, Schriftzüge oder auch mit Ton oder Musik unterlegt werden. Gerade die Bearbeitung von Aufnahmen sollte man bei einer Filmproduktion nicht unterschätzen.

Die Kosten für eine Filmproduktion

Bei der Produktion von einem Film stellt sich die Frage nach den Kosten. Pauschal wird man das nicht beantworten können. Auch weil jede Produktion mit einem unterschiedlichen Aufwand verbunden ist. Maßgeblich kann hier die Anzahl der Kameras für die Produktion, Dauer der Produktion, aber natürlich auch die Nachbearbeitung. Zudem unterscheiden sich natürlich auch die Anbieter hinsichtlich den Kosten die sie erheben. Je nachdem was für einen Film man produzieren möchte, sollte man sich Angebote bei mehreren Anbietern einholen. So bekommt man nämlich auch ein Gefühl, mit was für Kosten man rechnen muss. Zudem kann man anhand von mehreren Angeboten immer auch erkennen, wo es Unterschiede gibt. Sowohl beim Service, als auch bei den Kosten. So kann man letztlich dann auch entscheiden, was für ein Angebot für eine Filmproduktion überzeugen kann.

Die Kommentare sind geschloßen.