Durchsuchen nach
Month: Juni 2022

Licht am Ende des Tunnels – nur mit der richtigen Beleuchtung

Licht am Ende des Tunnels – nur mit der richtigen Beleuchtung

Tunnel findet man in der ganzen Welt und mittlerweile gibt es die verrücktesten Konstruktionen (z.B. in den Berg geschlagen). Auch wenn der Großteil der Tunnel heutzutage sicher ist und sehr gut beleuchtet wird, so sollte man nicht in einen langen Tunnel ohne die richtige Beleuchtung fahren. Insbesondere als LKW Fahrer, wenn man bereits erschöpft ist von einer langen Reise und dieses große Gefährt durch den niedrigen Tunnel befördern muss, lohnt es sich in eine gute Beleuchtung zu investieren.

Warum braucht man spezielle Beleuchtung?


Die richtige Beleuchtung wird insbesondere aus Sicherheitsgründen benötigt. Wie gesagt sind die meisten Tunnel, insbesondere in Europa gut beleuchtet, jedoch kann es auch hier zu Ausfällen kommen und wenn das passiert wäre es fatal, wenn das Auto keine Beleuchtung hätte, da dies zu einer Massenkarambolage führen würde. Wichtig ist also, dass man sich nicht nur auf das Tunnellicht, sondern auch auf das Eigene verlassen kann. Die Lichter werden nicht nur benötigt, damit man sieht wohin man fährt, sondern auch damit andere Autos realisieren, dass ihnen jemand entgegenkommt oder direkt hinter ihnen befindet. Es ist also sehr wichtig für die Kommunikation unter den Fahrern. Die Manche Tunnel sind mittlerweile einige Kilometer lang und in ihnen befinden sich Kurven etc. Deshalb kann man sich auch nicht nur auf das Licht am Ende des Tunnels verlassen, da man dies vielleicht gar nicht sehen kann.

Welche Beleuchtung ist notwendig?

Leuchtende Rücklichter eines geparkten Lastwagens bei SonnenuntergangWie bei einem Auto auch braucht man ein normales und ein Fernlicht. Das normale Licht ist das was man in Ortschaften und generell bei Nacht anhat. Das Fernlicht jedoch kann sehr weit voraus strahlen und den Weg erhellen und wird deshalb gerne nachts, außerhalb von Ortschaften benutzt. Um die entgegenkommenden Autos nicht zu blenden sollte es jedoch ausgeschaltet werden. In einem Tunnel sollte das normale Licht sowieso immer angeschaltet sein, damit man wie gesagt sehen kann und selbst gesehen wird. Jedoch ist es wichtig, dass das Fernlicht auch funktioniert, damit man sich in langen Tunneln schon weit vorher bemerkbar machen kann. Selbst, wenn das entgegenkommende Auto noch um die Kurve ist, kann man mit dem Fernlicht signalisieren, dass man sich dort befindet. Die LKW Beleuchtung sollte so hell und groß sein, dass deutlich wird was für ein Gefährt einem dort entgegenkommt.

Was tun, wenn die Beleuchtung ausfällt?

Natürlich kann es auch am LKW mal sein, dass die Beleuchtung ausfällt oder sie nur teilweise funktioniert. Hierbei sollte geschaut werden wie lang der Tunnel zum Einen ist. Ist er nicht sonderlich lang, so kann man sich einfach das Licht des Tunnelendes zunutze machen und sehen, aber auch gesehen werden. Wenn man allerdings auf einen langen Tunnel zusteuert, sollte man in Betracht ziehen diesen zu Umgehen, denn es kann in der Tat sehr gefährlich werden, wenn die Tunnelbeleuchtung nicht richtig funktioniert und auch wenn die Wahrscheinlichkeit dessen gering ist, so bleibt doch ein gewisses Restrisiko. Im Fall, dass nur eine Lampe funktioniert, kann anderweitig zum Beispiel mithilfe eines Warnzeichens signalisiert werden, dass der LKW kommt.
Grundsätzlich sollte man aber immer alles checken bevor es auf weite Reisen geht und ggf. austauschen.

Bildnachweis:
Tomasz Zajda – stock.adobe.com
Budimir Jevtic – stock.adobe.com

Lesen Sie auch diesen Beitrag zum Thema:

Technische Ausstattung eines Einsatzfahrzeugs